Login

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Werbepartner

Mit uns nicht!

DJK gegen sexuelle Gewalt

Vorstandschaft 2022

h.v.l. Martin Rodler (Kassier), Alex Weiß (stellv. Spartenleiter Fußball), Christian Baustädter (1.Vorstand), Christian Weiß (stellv. Vorstand), Michael Atzinger (stellv.Vorstand), Gernold Wagner (Geschäftsführung/Schriftführer), v.v.l. Barbara Weiß (Sportwartin), Elisabeth Wimmer (Spartenleiterin Ski/Inline), Silvia Höhenberger (Frauenwartin), Lydia Weishäupl (SAG)

Generationswechsel bei der DJK Altreichenau

Christian Baustädter neuer 1.Vorsitzender, Vereinsnadel in Gold für Stefan Mittendorfer und Marcus Vaterl

Eine erfreuliche große Anzahl an Vereinsmitgliedern und Gästen konnte die Vorstandschaft der DJK Altreichenau um Christian Weiß zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Loipenstüberl in Branntweinhäuser begrüßen, darunter auch eine ganze Reihe früherer Vereinsvorstände.

Nach dem Gedenken an die seit der letzten Generalversammlung verstorbenen Mitglieder überbrachten Pfr. Emil Dragula, der das Engagement der DJK innerhalb der Kirchengemeinde lobte und sich dankenswerter Weise wieder als geistlicher Beirat zur Verfügung stellte und Philipp Roos für den DJK-Diözesanverband ihre Grußworte. Dem folgte der Rechenschaftsbericht des 1.Vorsitzenden Christian Weiß, der pandemiebedingt von einem eingeschränkten, aber angepasst regelmäßigen Kontakt und guter Aufgabenbewältigung innerhalb der Vorstandschaft sprach. Aus zeitlichen Gründen möchte er das Amt des 1.Vorstandes abgeben, stehe aber weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung. Nahtlos fügten sich die Berichte der Sparten- und Jugendleiter an. Der ebenfalls scheidende Spartenleiter Fußball, Stefan Mittendorfer, konnte von zwei corona- und auch personalbedingt schwierigen Saisonen berichten, in den das Ziel Klassenerhalt in der Kreisklasse erreicht werden konnte. Elisabeth Wimmer konnte zu der reaktivierten Sparte Ski, jetzt Ski/Inline, von zwei ereignisreichen und erfreulichen Jahren mit über 40 Kindern von 5 - 14 Jahren im Sommer- und Wintertraining in der Eventhalle sowie auf dem vereinseigenen Skilift am Bureiberg Bericht erstatten. Zusammen mit der Sparte Jugendfußball wurden innerhalb der erlaubten Möglichkeiten auch gemeinschaftsfördernde Aktionen wie Zeltlager und Weihnachsfeier organisiert. Christian Baustädter sprach in Vertretung für den beruflich verhinderten Fußball-Jugendleiter Maxi Seibold von einer ausgesprochen positiven Resonanz und einem regen Trainingsbetrieb nach einem Schnuppertraining für 3-8jährige Kinder. Auch hier stehe, wie bei der Sparte Ski/Inline, die Freude an der Bewegung und trotz schöner Anfangserfolge nicht der Wettbewerbscharakter im Vordergrund. In der SAG (Sport-Arbeits-Gemeinschaft, eine Kooperation zwischen Schulen und Sportvereinen) sind dem Bericht von Lydia Weishäupl zu Folge regelmäßig über 50 Kinder aus den beiden örtlichen Grundschulen in den Trainingseinheiten Langlauf, Leichtathletik und Laufen aktiv. Den Rechenschaftsberichten der Sparten schloss sich der Bericht des Kassiers Josef Spannbauer an, dem die beiden Kassenprüfer Wilhelm Weiß und Berthold Wimmer eine tadellose und fehlerfreie Kassenführung bestätigten. Unter Erläuterung der Ausgaben und Einnahmen in den Geschäftsjahren 2020 und 2021 durfte der Mitgliederversammlung eine äußerst erfreuliche Finanzwirtschaft des Vereins mitgeteilt werden, ohne finanzielle Verluste im Pandemie-Lockdown und erfreulicherweise entgegen dem Trend mit steigenden Mitgliederzahlen. Auch Josef Spannbauer hatte bereits im Vorfeld mitgeteilt, dass er die Finanzgeschäfte der DJK in neue Hände geben möchte. Er bedankte sich unter großem Applaus für seine Tätigkeit bei allen Verantwortlichen für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nachdem der Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung vollumfänglich die Entlastung erteilt werden konnte, wurde Bürgermeisterin Kristina Urmann zur Wahlleiterin für die anstehenden Neuwahlen bestimmt. Nach ihren Gruß- und Dankesworten der Kommune wurde in offener Abstimmung, Anträge auf geheime Wahl wurden nicht gestellt, die Neuwahl der Vereinsvorstandschaft durchgeführt. Einstimmig gewählt wurde Christian Baustädter zum 1.Vorsitzenden, als seine beiden Stellvertreter werden Christian Weiß und wie bisher Michael Atzinger fungieren. Die Kassengeschäfte wird künftig Martin Rodler führen, Schriftführer bleibt Gernold Wagner. Auch den Vorschlägen für die Sportwartin, Barbara Weiß, die Frauenwartin Silvia Höhenberger und die beiden Kassenprüfern Wilhelm Weiß und Berthold Wimmer folgte die Versammlung einstimmig. Ebenso ohne Gegenstimmen wurden die Jugendleiter Maximilian Seibold (Stellvertreter Dominik Freund) und die Jugendleiterin Lydia Weishäupl bestätigt. Als Spartenleiter bestätigt wurden Elisabeth Wimmer für Ski/Inline, Lydia Weishäupl (SAG), Petra Seibold (Aerobic) und Christian Drahobl als neuer Spartenleiter Fußball (Stellvertreter Alex Weiß).

Abschließend wurden noch die langjährigen Vereinsmitglieder Martin Seibold für 30 Jahre Mitgliedschaft, Herbert Kremsreiter, Andreas Reiter, Berthold Wimmer, Josef Obergroßberger und Lydia Seibold für 40 Jahre sowie Martin Weiß und Reinhold Gutsmiedl für 50 Jahre geehrt. Eine Ehrenurkunde in Würdigung besonderer Verdienste im Verein erhielten Manuel Freund, Josef Spannbauer und Elisabeth Wimmer. Über die höchste Auszeichnung, die Vereinsnadel in Gold, konnten sich Stefan Mittendorfer (jahrzehntelanger aktiver Fußballspieler, seit 2011 Spieler-Spartenleiter) und Marcus Vaterl (seit 2011 in der Vorstandschaft) freuen. Durch eine deutlich vergrößerte Anzahl an Beisitzern sollen noch mehr als bisher Aufgaben und Verantwortlichkeiten auf mehrere Team-Schultern verteilt werden. Nachdem unter dem letzten Tagesordnungspunkt "Wünsche und Anträge" keine Anliegen durch die Mitgliederversammlung vorgebracht wurden, blieb es dem neuen Vorsitzenden Christian Baustädter vorbehalten, sich für das ausgesprochen Vertrauen zu bedanken, der scheidende 1.Vorstand Christian Weiß sprach seinem Nachfolger trotz seines jungen Alters Respekt und Dank für seine Bereitschaft aus und bat die Mitglieder um tatkräftige Unterstützung.

 

 

Ehrengste 2022

Gratulierten dem neuen 1.Vorstand der DJK Altreichenau, Christian Baustädter:

v.l. Philipp Roos (Geschäftsführung DJK-Diözesanverband Passau), Pfr. Emil Dragula, BGin Kristina Urmann, scheidender Vorsitzender Christian Weiß

 

Ehrungen 2022

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der DJK, mit der Vereinsnadel in Gold sowie Ehrenurkunde in Würdigung von besonderen Verdiensten:

v.l. Josef Spannbauer (Ehrenurkunde), Martin Weiß (50 Jahre), Marcus Vaterl (Vereinsnadel in Gold), Herbert Kremsreiter (40 Jahre), Manu Freund (EU), Martin Seibold (30 Jahre), Elisabeth Wimmer (EU), Andreas Reiter (40 Jahre), Berthold Wimmer (40 Jahre), Christian Baustädter (!.Vorstand), Lydia Weishäupl (40 Jahre), Josef Obergroßberger (40 Jahre)

 

Fotos: Dr.Wimmer

Ausführlicher Bericht über die Jahreshauptversammlung folgt in Kürze