Login

Aktuell sind 176 Gäste und keine Mitglieder online

Werbepartner

Mit uns nicht!

DJK gegen sexuelle Gewalt

Trainer 1. Mannschaft

 

Heinz
 

 

 

 

 

Trainer

 

Heinz Schinkinger

 

Kontakt

  Thaler
 

 

 

 

 

Co-Trainer

 

Chris Thaler

 

Kontakt

 

 

 

 

Spartenleiter

 

Stefan Mittendorfer

 

Kontakt
  Felix

 

 

stellv.

 

Spartenleiter

 

Felix Weiß

 

Kontakt

 

.

Kader der 1. Mannschaft HIER!!!!

 

 

UnserRadio 2015

Erneut zweimal im Einsatz sind die Herren-SG-Hallenkicker am Weihnachtswochenende: am Samstag in der Finalrunde des UnserRadio-Cups in Vilshofen sowie am Sonntag in der Zwischenrunde des Landkreis-Hallenpokals in Waldkirchen.

Samsta, 26.12.        Endrunde UnserRadio-Cup 2015 in Vilshofen

                                Zum Vorbericht                 Zum Spielplan

Sonntag, 27.12.        Zwischenrunde Landkreis-Hallencup in Waldkirchen

                                Zum Vorbericht                Zum Spielplan

 

heimatsport  Donnerstag, 24.12.2015

Landkreis - Hallenpokal

Gruppe D

Auch diese Gruppe hat es in sich. Kreisligist Hintereben ist allenfalls leicht zu favorisieren angesichts seiner Gegner Neuschönau, Schönbrunn und SG Altreichenau/Bischofsreut, bei denen es sich um Kreisklassisten der "gehobenen Sorte" handelt.

Der SV Hintereben – vor zwei Jahren noch in der Endrunde – hat beim ersten Landkreisturnier nach "Futsal-Art" gefehlt, erlebt heuer also seine Futsal-Premiere und machte dabei in der Vorrunde eine gute Figur. Das Team um Christian Strobl musste sich zwar zweimal dem TSV Mauth beugen, erwies sich aber dennoch als starke Truppe. Ein Freibrief für den Gruppensieg oder auch nur für Rang 2 ist die spielerische Klasse des HSV angesichts der Gruppengegner freilich nicht.

Sicher mehr als nur ein Geheimtipp ist die SG Altreichenau/Bischofsreut, die in der Vorrunde die Kreisligisten Riedlhütte und Perlesreut hinter sich gelassen hat. Schon als noch Hallenfußball alter Prägung gespielt wurde, haben zumindest die Altreichenauer wiederholt für Furore gesorgt, jetzt scheinen sie – gemeinsam mit ihren Bischofsreuter Freunden – auch Spaß am Futsal zu finden. Spielerische Klasse, gepaart mit Kampfkraft, könnte das Plus der SG sein.

Nach verhaltenem Saisonbeginn ist die DJK-SG Schönbrunn in der Kreisklasse Mittlerer Wald noch groß aufgekommen. Und der Tabellenvierte scheint an die zuletzt guten Leistungen auf Rasen auch in der Halle anknüpfen zu können. Das 1:5 im abschließenden Vorrundenspiel gegen Grainet täuscht, denn zu diesem Zeitpunkt war die SG schon weiter. Dennoch dürften Schreiner, Pichler und Kameraden einen schweren Stand haben. Generell haben die Schönbrunner in der Halle noch keine Bäume ausgerissen.

Lange Zeit war der SV Neuschönau in Sachen Hallenfußball eine eher unbekannte Größe. Vor Jahresfrist aber spielte sich der aktuelle Fünfte der KK Mitte so richtig in den Fokus. Der Erfolgsweg wurde erst im Finale durch den TV Freyung gestoppt. So weit würde die Truppe um die Euler-Zwillinge gern auch heuer kommen. Doch der Weg dahin ist steinig. Was die Vorrundenerfolge gegen Ligarivale Preying und A-Klassist St. Oswald wert sind, wird sich an diesem Sonntag zeigen. 

 

 

Donnerstag, 24.12.2015

UnserRadio-Cup

Bayernligist Spvgg Hankofen-Hailing und Landesliga-Vertreter SV Hutthurm sind die Favoriten in der Endrunde des unserRadio-Cups, den der FC Vilshofen am Samstag (26. Dezember, Beginn: 12 Uhr) in der Dreifachturnhalle durchführt. Sieht man sich allerdings die Endstände der Qualifikation an, als Hutthurm z.B. als Gruppenzweiter hinter A-Klassist FC Unteriglbach "ins Ziel" kam, dann ist diese Art von Klassifizierung wie so oft im Hallenfußball gehörig zu überdenken.

Gerade für die unterklassigen Mannschaften sind natürlich Preisgelder wie 1000 (für den Sieger), 600 (2.), 300 (3.) bzw. 150 Euro (4.) allzu verlockend und werden zu besonderem Ehrgeiz anstacheln. Man darf gespannt sein, wie sich Teams wie die in der Qualifikation makellosen Kreisklassisten DJK Thanndorf und SG Altreichenau/Bischofsreut verkaufen.

Die SG bekommt es in ihrer Gruppe gleich mit Titelverteidiger Hankofen und so mit dem Topteam zu tun. In dieser Gruppe kommt es auch noch zu einem Landkreisderby mit dem TSV Schönberg aus der Kreisklasse Mittlerer Wald. Als dritter Landkreisvertreter hat sich der SV Hintereben für die Endrunde qualifiziert und stärkster Gruppengegner des HSV ist fraglos Bezirksligist Tiefenbach.

Während sich der TSV Schönberg nach seinem Aus beim Landkreispokal ganz auf den unserRadio-Cup konzentrieren kann, müssen die SG Altreichenau und Hintereben schon tags darauf auf Landkreisebene in Waldkirchen wieder ran. Sie werden da in der Zwischenrundengruppe D sogar im direkten Duell aufeinandertreffen, was natürlich auch schon im weiteren Turnierverlauf in Vilshofen denkbar ist. Nachfolgend das Programm für den kommenden Samstag:

Joomla Template by Joomla51.com