Drucken
Zugriffe: 3715

Wie fast schon befürchtet ist die Diagnose nach der schweren Knieverletzung von Robert Pauli aus dem Sonntagsspiel gegen den SV Wildenranna wenig erfreulich: Kreuzband- und Innenbandriß sowie Meniskusschaden

Robert Pauli im Spiel gegen Wildenranna

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit dürfte möglicherweise die Saison für den jungen Stürmer aus Freyung, der bei der DJK in die zweite Saison ging, schon nach dem ersten Spiel zu Ende sein. Das Ganze umso bedauerlicher, nachdem Robert nach einer sehr guten Vorbereitung (u.a. mit Toren gegen Hintereben, Perlesreut, Röhrnbach und Freyung) den Sprung in die Startelf geschafft hatte.

Die DJK Altreichenau, insbesondere Trainer, Spartenleiter, Spieler und Vorstandschaft wünscht Robert alles Gute, vor allem einen schnellen und guten Behandlungserfolg und -verlauf. 

 

Dr.Robert Wimmer