Login

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online

Mit uns nicht!

DJK gegen sexuelle Gewalt

 

  

 

 

 

Am Sonntag, den 25.01.2015 schafften es die Hallenkicker der DJK in Fürstenstein nicht, sich erneut für die Hauptrunde des Cups der Brauerei Hutthurm zu qualifizieren. Nach zwei Niederlagen und zwei Siegen bei einem Unentschieden mußte die Anetzberger-Truppe mit 7 Punkten und Tabellenplatz 4 die Heimreise antreten.

Hier zur Bildergalerie FuPa

ETSV 2015 Foto zum Vergrößern anklicken

Nach bärenstarker Vorrunde am Samstag, den 03.01.2015 (Gruppenerster mit 4 Siegen und 1 Remis) konnten sich die Oidhittla in Landshut am Dienstag, den 06.01.2015 sogar noch steigern und drangen sensationell bis ins Finale vor, in dem man sich nur dem Landesligisten FC Ergolding mit 1:3 geschlagen geben mußte ... 

 

Nachdem der Veranstalter scheinbar nicht nur schlechte Recherchen zu den Startmannschaften betreibt(bitte Foto anklicken), ist er zudem wohl nicht in der Lage, Ergebnisse aus den Qualifikationsgruppen an die Teilnehmer zu übermitteln oder öffentlich zugänglich zu machen (z.B. Homepage, FuPa o.ä.).

Die DJK Altreichenau weiß somit nur, dass sie am Dreikönigstag um 14 Uhr im Hauptturnier das Eröffnungsspiel gegen den gesetzten FC Ergolding (Landesliga SO) bestreitet...

Eine etwas weitere Anreise nach Landshut zu bestreiten hatten die Herren-Hallenkicker der DJK Altreichenau, wo sie sich in einem Qualifikationsturnier am Samstag, den 03.01.2015 als ungeschlagener Gruppensieger für das Hauptturnier am Dienstag, den 06.01.2015 qualifiziert haben. Lächelnd

Ergebnis-Liveticker:

DJK Altreichenau  -  SSV Weng     4:1  
FC Eintracht Landhsut  -  DJK Altreichenau     1:4  
SC Landshut-Berg -  DJK Altreichenau     0:3  
DJK Altreichenau -  SC Pfettrach     3:0  
SC Buch a.Erlbach -  DJK Altreichenau     3:3  

Foto: heimatsport

In der Endrundengruppe D trafen die Oidhittla am Freitag, den 26.12.14 in Vilshofen auf den SV Hintereben (KL), TSV Rotthalmünster (KL) und den FC Alkofen (BZL). Als punktgleicher Gruppenzweiter war im Viertelfinale der Bayernligist und spätere Turniersieger SpVgg Hankofen-Hailing eine Nummer zu groß...

Joomla Template by Joomla51.com