Login

Aktuell sind 293 Gäste und keine Mitglieder online

Werbepartner

Mit uns nicht!

DJK gegen sexuelle Gewalt

SG 3

SG AB verabschiedet die Trainer Jürgen Anetzberger und Jürgen Eder sowie Christian Thaler

 

SG 1

Altreichenau / Bischofsreut. Eine besondere Note hatte die Saisonabschlussfeier des Fußball-Kreisklassisten SG Bischofsreut/Altreichenau in diesem Jahr. Mehr als 100 Anwesende hatten sich im Bischofsreuter Gemeindehaus eingefunden, um die Saison Revue passieren zu lassen, vor allem aber, um die Trainer Jürgen Anetzberger (43) und Jürgen Eder (37) sowie Reservetrainer Christian Thaler (34) gebührend zu verabschieden.

Hausherr und 1.Vorstand Helmut Madl (SV Bischofsreut) konnte neben Bürgermeisterin Margot Fenzl und seinen 2.Vorstand Michi Madl die stellvertretenden Vorsitzenden Marcus Vaterl und Robert Wimmer (DJK Altreichenau), die beiden Fußballteams, Funktionäre und Betreuer sowie Spielerfrauen sowie -freundinnen begrüßen. Die Analyse der abgelaufenen Spielzeit ergab, dass sowohl die 1. Mannschaft (Kreisklasse Freyung) als auch die Reserve (A-Klasse Grafenau) sich nach holprigem Start steigerten und letztlich zufriedenstellende Tabellenplätze einfuhren. Die "Erste" habe nach dem Kreisliga-Abstieg die komplette Offensive neu aufstellen müssen, wobei Veit Wagner im Laufe der Saison immer besser in die vakante Torjägerrolle hineingewachsen sei. Der 21-Jährige wurde mit elf Treffern als bester SG-Torschütze ebenso ausgezeichnet wie Lukas Madl (21) und Christian Thaler mit je sieben Treffern bei der Reserve. Ehrungen zu Teil wurden auch den beiden Trainingsfleißigsten Stefan Mittendorfer (34) und Felix Weiß (19) sowie knapp dahinter gleichauf Stephan Kern (25), Michi Seibold (19) und Veit Wagner. Dankesworte und kleine Geschenke gingen auch an die vielen Freiwilligen und Helfer, Betreuer Rudi Gell und Sebastian Kopka, Physio Kathe Weber, die Damen vom Platzverkauf und nicht zuletzt an die Platzwarte Hans Madl (SVB) und Schosi Mertl (DJK). Letzterem wurde nach seinem überraschenden Ableben im April in einer Gedenkminute gedacht. Den Freundinnen/Frauen der Spieler wurde für ihr Verständnis zum Freizeitsport mit Rosen gedankt.

Den weitaus wichtigeren und emotionaleren Teil nahm an diesem Abend die Verabschiedung der Trainer ein. Der scheidende Spartenleiter Hannes Reichenberger (SVB, für ihn übernimmt ab sofort Lukas Madl) übernahm den Rückblick für Spielertrainer Jürgen Eder, der 2013 zum SV Bischofsreut kam. Spartenleiter Stefan Mittendorfer blickte gar auf sieben Jahre Trainertätigkeit (und gelegentliche Torwarteinsätze) von Jürgen Anetzberger zurück. Nach erfolgreicher Arbeit in den beiden Stammvereinen wurden beide als Trainerteam für die 2015 gegründete SG installiert. Als größter Erfolg konnte 2017 der Kreisligaaufstieg gefeiert werden.

Neben den Spartenleitern kamen natürlich die Trainer selbst zu Wort. Alle Beteiligten strichen die konstruktive Zusammenarbeit heraus, auch in sportlich schlechteren Zeiten. Nebenbei wurden zahlreiche Geschichten und lustige Anekdoten aus dem Vereinsleben und den Trainingslagern aufgefrischt. Im Namen der Mannschaften erhielt das Trainer-Duo von Stefan Schrottenbaum, Andreas Schneiderbauer, Stephan Kern und Florian Gutsmiedl Erinnerungsbilder und signierte Trikots. Gleichzeitig wurde dem Trainer-Duo für die neuen Aufgaben, Jürgen Eder übernimmt seinen Heimatverein und Bezirksligaufsteiger SV Grainet, Jürgen Anetzbeger coacht ab Sommer die SG Sonnen/Breitenberg, viel Freude und Erfolg gewünscht. Auch der scheidende Reserve-Spielertrainer und das "DJK-Urgestein" Christian Thaler hatte ein paar Worte der Analyse und des Dankes vorbereitet. Über sein Karriereende als Spieler scheint das letzte Wort aber noch nicht gesprochen.

Bei Spezialitäten von Matthias "Gamba" Madl und seinem Team sowie der Übertragung des DFB-Pokalfinales fand der Abend einen würdigen Verlauf und Abschluss. 

 

Bericht: Dr. Robert Wimmer

Fotos: Carina Maseizik

 

SG 2

 

 

Joomla Template by Joomla51.com