Login

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Werbepartner

Mit uns nicht!

DJK gegen sexuelle Gewalt

Meisterfeier 1    Meisterfeier 2 

Am Freitag,den 02.Juni fand am Sportplatz Bischofsreut die Saisonabschluß- und Meisterfeier der SG Bischofsreut/Altreichenau statt...

Hier zum PNP - Bericht: Zwei Vereine meistern größten Erfolg

 

Die beiden Vereinsvorstände Helmut Madl (SVB) und Marcus Vaterl (DJK A) konnten dazu  neben den SG-Spartenleitern Stefan Mittendorfer und Hannes Reichenberger die beiden SG-Meistermannschaften mit Trainern Jürgen Eder und Jürgen Anetzberger, allesamt mit Frauen bzw Freundinnen,  sowie die Betreuer, Fans und Gönner begrüssen. Auch etliche Ehrenmitglieder, Ehrenvorstände und frühere Vereinsvorstände hatten sich eingefunden.

Mit in die Schar der Gratulanten reihten sich ein die BGMin der Gemeinde Haidmühle, Margot Fenzl, und der BG der Gemeinde Neureichenau, Walter Bermann.

Grußworte und Urkunden überbrachten auch der Spielgruppenleiter des bFV, Markus Geißinger (Foto) und der Fachwart Fußball des DJK-DV Passau, Hans Weber.

 

 

heimatsport print bereich

Zwei Vereine meistern größten Erfolg

Spielgemeinschaft aus Bischofsreutern und Altreichenauern ist auch beim Feiern eine Klasse für sich

Bischofsreut. Dass die Kicker der SG nicht nur hervorragend Fußballspielen, sondern auch meisterlich feiern können, haben sie bei der Meisterparty am Sportplatz bewiesen.

Angeführt von der Bischofsreuter Blemusi zogen die Sportler mit Funktionären, Fans und Ehrengästen von der Kirche aus zum Sportgelände. Allerdings nicht ohne noch einen Halt beim Madl-Markt einzulegen. Hier hatten Thomas Madl und sein Team bereits die Fässer mit Freibier angezapft. Nach dieser Stärkung marschierte der Zug weiter, um am Sportgelände gebührend zu feiern. Dort war im Festzelt bereits alles perfekt vorbereitet.

Neben den Spielern mit ihren Familien, den Funktionären beider Vereine und den zahlreichen Fans, konnten die Vorstände Helmut Madl (Bischofsreut) und Marcus Vaterl (Altreichenau) auch zahlreiche Ehrengäste im Festzelt begrüßen.

In ihren Grußworten hielten die beiden Vorstände Rückschau auf die kurze Geschichte der SG, die sich bisher als absolutes Erfolgsmodell erwiesen hat. Eine prägnante Zusammenfassung davon ziert die Meister-T-Shirts: "Zwei Vereine. Ein Team. Ein Ziel." Nur zwei Jahre nach ihrer Gründung ist der 1. Mannschaft unter der Leitung des Trainerteams Jürgen Eder und Jürgen Anetzberger mit 16 Punkten Vorsprung der Aufstieg aus der Kreisklasse Unterer Wald in die Kreisliga Bayerwald gelungen. Dies stellt den bisher größten sportlichen Erfolg in der Geschichte der beiden Vereine dar. Auch die Reservemannschaft wurde Meister und spielt in der neuen Saison aufstiegsberechtigt in der A-Klasse. Marcus Vaterl mahnte aber auch, dass es sicherlich leicht sei in Zeiten des Erfolges zu feiern und zusammenzustehen. Für die Zukunft wünsche er sich, dass dieser Zusammenhalt auch in möglichen Krisenzeiten fortbestehe.

Bürgermeisterin Margot Fenzl und Bürgermeister Walter Bermann überbrachten die Grüße der beiden Gemeinden Neureichenau und Haidmühle und gratulierten den Mannschaften zum Aufstieg. Für die DJK beglückwünschte der stellvertretende Diözesanvorsitzende Hans Weber die SG zum Aufstieg.

In sportlich fairer Weise überbrachten auch die Vertreter des SV Neureichenau, Hannes Wagner, und des FC Dreisessel, Eric Eggerstorfer, die Glückwünsche ihrer Vereine.

Für den Bayerischen Fußballverband gratulierte Spielleiter Markus Geißinger und übergab die Meisterurkunden. Er bedankte sich vor allem bei den Spartenleitern Johannes Reichenberger und Stefan Mittendorfer für die gute Zusammenarbeit.

Mit Daniel Krieg und Benjamin Seibold wurden die Torschützenkönige der 1. und 2. Mannschaft geehrt.

Die Spieler Florian Janotta und Michael Madl wurden unter großen Beifall vom aktiven Fußball verabschiedet.

Nach dem "offiziellem Teil" war dann Party angesagt. Zu den rockigen Klängen von "The Stringers" wurde noch bis tief in die Nachtstunden gefeiert.

Andreas Grimbs

Joomla Template by Joomla51.com