Login

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Mit uns nicht!

DJK gegen sexuelle Gewalt

Ziele, Grundlagen, Tradition der DJK

Die geistigen, seelischen und körperlichen Kräfte zu stärken, war von Anfang an die Absicht der DJK, als nach dem 1. Weltkrieg im Jahre 1920 ihr General-präses Carl Mosterts die „Deutsche Jugendkraft“ für „gegründet“ erklärte.

Das Festhalten an der Person und Botschaft Jesu führte im Jahre 1933 zum Verbot dieses katholischen Sportverbandes und zur Verfolgung vieler seiner Mitglieder durch die Nationalsozialisten.

Zur Entfaltung des ganzen Menschen in seiner geistigen, seelischen und körperlichen Dimension beizutragen, ist auch weiterhin das Ziel der DJK, nachdem sie sich 1947 auf Initiative des Prälaten Ludwig Wolker hin neu konstituierte.

Mitglied dieses Sportverbandes, der innerhalb der katholischen Kirche steht, kann über die DJK-Sportvereine jeder werden, der seine Ziele respektiert. Im deutschen Sport ist die DJK immer gefordert, wenn ethische Fragen anstehen.

DJK ist mehr als Sport.

 

Unser Programm lautet

  • Wir sind ein christlicher Sportverband in besonderer Verantwortung für den Menschen.
  • Wir sehen uns als Brücke zwischen Sport, Kirche und Gesellschaft.
  • Wir verwirklichen soziale Werte in Toleranz und Fairness.
  • Wir versuchen diese drei Elemente menschlicher Existenz erfahrbar zu machen und vermitteln.
  • Im Freizeitsport und Breitensport, sowie Leistungssport und Spitzensport.
  • Im Fördern des Gemeinschaftslebens durch Sportfeste, Turniere und Wettkämpfe sowie Lehrgänge und Seminare.
  • In religiösen Besinnungstagen, Gottesdiensten und Feiern (in) der Orientierung an der christlichen Botschaft.

 

Struktureller Aufbau der DJK

 Aufbau DJK Verband

  • Die DJK-Vereine sind Mitglieder der Landessportverbände. Ihre Abteilungen sind den Fachverbänden angeschlossen.
  • Außerdem sind sie Mitglieder des jeweiligen Diozösanverbandes.
  • Im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) versucht die DJK ihre christliche Werthaltung als ein Verband mit besonderer Aufgabenstellung zu vertreten.
  • Sie versteht sich als Brücke zwischen Sport und Kirche.
Joomla Template by Joomla51.com